Herzlich Willkommen

  • Schrift vergrößern
  • Standard Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Ausbildung Infos vom Übungswart

Infos vom Übungswart:

Regelung für Anforderung und Ausstellung von Leistungsurkunden:

- der / die Eigentümer des Hundes sind Mitglied im RZV-H

- der Antrag ist schriftlich an den zuständigen Landesgruppenübungswart zu richten

- dem Antrag ist folgendes beizulegen:       Kopie der kompletten Ahnentafel des Hundes

                                                                          Angabe der Adresse des / der Besitzer

                                                                          Angabe der Mitgliedsnummer/n im RZV-H des/der Besitzer/s

                                                                          ausreichend frankierter Rückumschlag (DINA5)

- bei Antrag auf eine Anschluss-Leistungsurkunde ist folgendes beizulegen:   

               Kopie der kompletten bereits vorhandenen vollen Leistungsurkunde

               ausreichend frankierter Rückumschlag (DINA5)

 

Meldung von Prüfungen auf fremden Plätzen / Eintrag ins Leistungsbuch:

Wenn Sie mit Ihrem Hovawart in einem andern Hundesportverein eine Prüfung abgelegt haben, melden Sie dies bitte Ihrem Landesgruppenübungswart:

1) zum Veröffentlichen Ihrer Prüfung in der Zeitschrift " Hovawart" und hier auf der Webseite der LG Baden-Württemberg:

hierzu bitte zeitnah eine Kopie der Leistungsurkunde als Leistungsnachweis mit Namen und RZV-Mitgliedsnummer des Hundeführers, sowie Name des Prüfungshundes mit der entsprechenden Prüfung per email an den Landesgruppenübungswart schicken (Datum, Prüfungsort, Leistungsrichter, Prüfungsstufe und Ausbildungskennzeichen müssen leserlich sein).

2) zum Eintragen Ihrer Prüfungen in das Leistungsbuch des RZV für Hovawart-Hunde e.V.:

die von Ihnen abgelegten Prüfungen werden 2x pro Jahr von der Leistungsbuchführerin ins Leistungsbuch eingetragen.

Bitte tragen Sie hierfür Ihre Prüfungen in die LB-TABELLE ein und schicken diese ausgefüllt mit den entsprechenden Leistungsnachweisen (Kopien der Leistungsurkunden) zum 01.06. bzw. 01.12. eines Jahres an Ihren Landesgruppenübungswart (per email).


 

Neuerwerb / Verlängerungen von Trainerscheinen:

- es sind nur die vom Übungsleiter als solche genehmigte und veröffentlichte Veranstaltungen zugelassen.

- die für den Neuerwerb ausgeschriebene Veranstaltung kann auch zur Scheinverlängerung genutzt werden.

- es wird dringend empfohlen auch Veranstaltungen in anderen Landesgruppen zu nutzen

- jeder Ausbilder ist eigenverantwortlich für seine entsprechende Scheinverlängerung zuständig

- die Anmeldung zur Scheinverlängerung ist dem zuständigen Landesgruppenübungswart zu melden

 

 

Mit hundesportlichen Grüßen,

Christian Linden (Landesgruppenübungswart Baden-Württemberg)

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 13. April 2016 um 11:11 Uhr